100 % Network Access Control: secion sichert mit macmon alle Zugriffe auf LAN und WLAN ab

Erfolgreiche Zusammenarbeit durch Award „Newcomer des Jahres 2014“ gekrönt

Hamburg, 01. April 2015 – Das Hamburger IT-Sicherheitsunternehmen secion setzt bereits seit November 2013 erfolgreich auf die NAC (Network Access Control)-Lösung macmon; Vertrauen, das sich für beide Seiten auszahlt, denn durch die Partnerschaft konnten macmon und secion bereits bedeutende Vertriebs- und Umsatzerfolge feiern. Aufgrund der starken Zusammenarbeit und als Anerkennung für den vertrieblichen Einsatz wurde secion auf den macmon-Partnertagen 2015 als „Newcomer des Jahres 2014“ ausgezeichnet.

Die Zusammenarbeit mit secion wird auch seitens macmon als sehr erfolgreich empfunden, wie Geschäftsführer Christian Bücker verdeutlicht: „Unsere Gründe, secion mit dem Award ,Newcomer des Jahres 2014‘ auszuzeichnen, waren vielfältig. Allen voran überzeugte uns die Arbeit des secion-Vertriebs- und Technikteams. Die IT-Spezialisten haben sich in kurzer Zeit ein fundiertes und hohes technisches Know-how in Bezug auf unsere Lösungen angeeignet. Dieses Wissen paaren sie mit einem hohen Maß an vertrieblichem Engagement und Erfolg. So konnte secion im vergangenen Jahr eine Vielzahl seiner Kunden mit macmon-Produkten schützen.“

100 %ige Transparenz im Netzwerk
IT-Sicherheitsspezialist secion ist von macmon überzeugt: Die NAC-Lösung prüft jedes Gerät im LAN und WLAN und liefert zudem ein Live-Bestandsmanagement des Netzwerks bei 100 %iger Transparenz für den Anwender. Zugriffsversuche nicht autorisierter Endgeräte werden sofort erkannt und vorab definierte Schutzfunktionen eingeleitet – vollständig agentenlos. Die grafische Topologie-Ansicht stellt die Kundeninfrastruktur anschaulich dar, sodass man stets den Überblick und die Kontrolle über das Netzwerk sowie darin befindliche Endgeräte behält. Neben der Kontrollfunktion stehen Unternehmen vor der Herausforderung, Gästen, externen Mitarbeitern oder auch mitarbeitereigenen Geräten sicheren Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk gewähren zu müssen. macmon stellt dabei sicher, dass diese Geräte nur auf die für sie notwendigen Ressourcen und in dem dafür vorgesehenen Zeitfenster zugreifen können.

Malte Gollnick, Account Manager bei secion, hat das Potenzial von macmon schnell erkannt: „Dank des modularen Aufbaus der Lösung können wir unseren Kunden den Grad an Netzwerksicherheit bieten, der für Unternehmen angemessen ist. Die offene Systemarchitektur ermöglicht die Integration weiterer Sicherheitssysteme wie Firewall oder Anti-Virus. Dadurch können Bedrohungen noch gezielter erkannt und abgewehrt werden. Da macmon zu allen gängigen Switch-Anbietern kompatibel ist, können wir unserer gesamten Kundenbasis eine zuverlässige Netzzugangskontrolle bieten, die Ressourcen innerhalb der IT-Abteilungen meist sogar freimacht, anstatt diese zu binden. Die Kollegen von macmon stärken uns dabei zuverlässig den Rücken. Der klare Fokus auf die eigene NAC-Lösung sowie die ausschließlich am Berliner Standort befindliche Entwicklung schaffen Vertrauen bei unseren Kunden. Somit können wir auf spezielle Kundenanforderungen jederzeit flexibel reagieren.“

Zurück