10. IT-Security Breakfast

Unser nächstes IT-Security Breakfast steht vor der Tür!

Am Mittwoch, den 25. Juni 2014, findet es wie gewohnt im The George Hotel in Hamburg statt.

12 Monate nach Edward Snowdens Enthüllungen und dem Beginn der NSA-Spionageaffäre diskutieren wir folgendes Thema: Wirtschaftsspionage - Resignieren oder handeln?

Erhalten Sie nutzbringendes Wissen und Antworten auf Ihre Fragen. Diskutieren Sie mit uns und Bernhard Schneck, Geschäftsführer unseres Partners genua mbh. Hierzu laden wir Sie herzlich am Mittwoch, den 25. Juni 2014, zum ausgiebigen Frühstück in exklusiver Runde ein.

Das Anmeldeformular ist hinterlegt auf unserer Webseite unter: https://www.secion.de/breakfast.
Bitte beachten Sie, dass wir über eine begrenzte Anzahl Plätze verfügen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch - und auf ein informations- und erkenntnisreiches, gemeinsames Frühstück!

Unternehmensdaten ab in die USA?

Gemäß einem aktuellem Urteil des New Yorker Bundesgerichts sind US-Unternehmen auch dann gezwungen, digitale Inhalte ihrer Kunden an US-Behörden herauszugeben, wenn diese Daten außerhalb der USA gespeichert sind. Was bedeutet dies für europäische Cloud-Anbieter? Lesen Sie hier den aktuellen Kommentar von Erik Stengert zur Frage der Woche von sysbus.de.

Success Story innovaphone

Seit Juli 2013 vertraut secion auf die Systemarchitektur der IP Telefonie und Unified Communications Lösung von innovaphone. Warum genau diese Kommunikationslösung in das Anforderungsprofil von secion passt und welche Features inbesondere überzeugt haben, lesen Sie hier.

Windows XP ist am Ende – was nun?

secion informiert Sie über effiziente Maßnahmen zum Schutz Ihrer Windows XP-Systeme - auch ohne Hilfe von Microsoft.

Für weiterführende Informationen und zum Download des kostenfreien Whitepapers klicken Sie bitte hier.

Schwerwiegende Sicherheitslücke im TLS-Protokoll von OpenSSL!

Am 07.04.14 wurde eine schwerwiegende Sicherheitslücke im TLS-Protokoll von OpenSSL entdeckt. Mit Hilfe dieser Sicherheitslücke können Angreifer mit geringem Aufwand Private-Schlüssel, Passwörter und andere geheime Daten ausspähen. Äußerst wichtig ist, dass diese Lücke nicht nur auf Webservern besteht, sondern alle Systeme (E-Mail, VPN, etc.) mit OpenSSL-Verschlüsselung betrifft.

Daher empfehlen wir Ihnen, Ihre Systeme zu überprüfen und im Bedarfsfall abzusichern.

Sollten Sie bei der Überprüfung Hilfe benötigen, können Sie bis zum 30.04.14 einen kostenfreien Remote Scan Service von secion nutzen. Hierzu melden Sie sich bitte unter 040 - 38 90 71-0. Alle Informationen werden selbstverständlich, wie grundsätzlich bei secion üblich, vertraulich behandelt.

secion bietet Webinar-Reihe an!

secion ermöglicht Ihnen einen Blick über die Schultern eines Hackers.
Tauchen Sie mit unserem Experten Gerrit Helm am 16.04.2014 in die Welt der Angreifer und Datenspione ein und erweitern Sie Ihre Expertise im Bereich IT-Sicherheit in einem 90-minütigen Webinar zum Thema: Phishing - Mein E-Mail-Postfach als Türöffner in mein Unternehmensnetz.

secion auf der CeBIT 2014

Informieren Sie sich über Enterprise WLAN und Absicherung von Industrie PCs und Steuerungsanlagen gegen Schadsoftware. Besuchen Sie uns in Halle 12, Stand C73 (gemeinsam mit sysob) und sichern Sie sich hier Ihr kostenfreies Ticket.

8. IT Security Breakfast

Auch das 8. IT Security Breakfast am 19. Februar 2014 im Hotel The George war ein voller Erfolg. Die Diskussionsteilnehmer tauschten sich mit Experten von secion und macmon über die zahlreichen Möglichkeiten zum Schutz vor unerlaubten Geräten im LAN aus und erhielten weiterführende nutzbringende Informationen zum Thema Network Access Control (NAC).
Das nächste IT Security Breakfast ist bereits in Planung – wir freuen uns schon jetzt auf einen erneut informativen und umfassenden Erfahrungsaustausch

Das secion Team wächst weiter!

Wir begrüßen ganz herzlich Patrick Jung. Herr Jung wird als Teamleiter unsere Professional Services Abteilung verstärken.

secion und genua auf der SPS/IPC/Drives in Nürnberg

Besuchen Sie uns und unseren IT-Security Partner genua auf der Messe  SPS/IPC/Drives (26. bis 28. November in Nürnberg) und erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen zum Thema sichere Fernwartung in der Industrie. Als Maschinenbauer möchten Sie Ihren Kunden komfortablen Service bieten und Ihre Anlagen per Fernzugriff überwachen und warten? Oder stehen Sie auf der anderen Seite, sind Kunde bei zahlreichen Herstellern und müssen deren Wartungszugriffe in Ihr Netzwerk zulassen? genua bietet hierfür mit der Sicherheits-Plattform genubox intelligente Lösungen bis hin zu einem zentralen Rendezvous Server, über den eine Vielzahl von Fernwartungs-Zugriffen zuverlässig gesteuert werden können.
Sie finden uns gemeinsam mit genua auf dem Stand 548 in Halle 9.

Fordern Sie hier Ihre kostenlose Eintrittskarte an und vereinbaren Sie einen Termin mit uns.