Digitale Sorglosigkeit auf Wachstumskurs: Wie verfügbar sind Ihre Produktionsanlagen morgen?

Mit dem Einsatz von Technologien aus der Standard-IT gelangen die daraus bekannten Schwachstellen und Bedrohungen auch in Ihre Prozesssteuerungen. Das hieraus resultierende Einfallstor für Angreifer ist immens.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme an unserer Diskussionsrunde am 26. April 2018 um 9:00 Uhr:

Anmeldung IT-Security Breakfast

Diskutieren Sie mit unseren IT-Security Consultants und Max Weidele, dem Experten für Industrial Security in Deutschland, über folgende Aspekte:

  • Quo vadis Industrie 4.0 - Welche Gefahren birgt die Digitalisierung für Ihre industrielle IT-Sicherheit?
  • Welche organisatorischen Lösungen sind empfehlenswert, um eine produktive und dabei sichere Zusammenarbeit von IT und OT (Operational Technology) zu gewährleisten? Wer ist in Ihrem Unternehmen hierfür verantwortlich?
  • Wie können die Eintrittswahrscheinlichkeiten und die Schadensfolgen von verbreiteten Angriffsarten, wie WannaCry, NotPetya oder TRISIS, minimiert werden?
  • Welche Vorgaben enthält das IT-Sicherheitsgesetz für Sie als Betreiber automatisierter Industrieanlagen? Welche Richtlinien müssen Sie jetzt umgehend erfüllen?

Veranstaltungsort:
Lindner Park-Hotel Hagenbeck
Hagenbeckstraße 150
22527 Hamburg

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Bitte beachten Sie, dass wir über eine begrenzte Anzahl Plätze verfügen.

Haben Sie Fragen rund um das Thema Industrial Security? Wir beraten Sie gerne! Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 40 38 90 71 - 0 oder per E-Mail: info@secion.de

Zurück