Die Ruhe vor dem Angriff - reichen klassische IT-Sicherheitsüberprüfungen noch aus?

Reichen klassische IT-Sicherheitsüberprüfungen heutzutage noch aus, um die immer komplexer und heimtückischer geplanten Angriffe Cyberkrimineller zu verhindern? Sind Penetrationstests überhaupt ein adäquates Mittel, um die Überwachungsmechanismen von Unternehmen wirksam zu prüfen?

Wir laden Sie heute herzlich zu unserem nächsten IT Security Breakfast am 28. Februar ein, um diese und weitere Fragestellungen mit unseren IT-Sicherheitsexperten zu diskutieren, wie zum Beispiel:

  • Worin liegen die Unterschiede zwischen einem klassischen Penetrationstest und einer Red Team-Angriffssimulation?
  • Weshalb stoßen Penetrationstests bei der Optimierung der Abwehr- und Reaktionsfähigkeit Ihres Unternehmens schnell an ihre Grenzen?
  • Was erreichen Sie durch den Einsatz eines Red Teams? Worin besteht der Nutzen?
  • Wie kann das Verfahren des Red Team-Testings Ihr Unternehmen bei der Nachweispflicht gemäß EU-DSGVO unterstützen?

Der Erfahrungsaustausch zu diesem Thema findet wie gewohnt bei einem ausgiebigen Frühstück statt, dieses Mal jedoch in neuen Räumlichkeiten:

Veranstaltungstermin: Mittwoch, den 28. Februar 2018

Veranstaltungsbeginn: 09.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Lindner Park-Hotel Hagenbeck
Hagenbeckstraße 150
22527 Hamburg

Ihre Anmeldemöglichkeit finden Sie hier. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Bitte beachten Sie, dass wir über eine begrenzte Anzahl Plätze verfügen.

Haben Sie Fragen rund um das Thema Red Team Testing bzw. das Verfahren der Angriffssimulation? Wir beraten Sie gerne! Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 40 38 90 71 - 0 oder per E-Mail: info@secion.de

Zurück