Schutz Ihrer virtuellen Umgebung durch virtuelle Firewalls

Virtualisierung im Bereich von Client- und Serversystemen ist ein beliebtes Tool innerhalb von Unternehmen, um beispielsweise die Sicherheit einer Softwareumgebung zu erhöhen oder neue Applikationen ohne Auswirkungen auf laufende Prozesse zu testen. Aber wie gewährleisten Sie die Sicherheit innerhalb der virtuellen Umgebung? secion empfiehlt dafür die Nutzung virtueller Firewalls, welche alle bekannten Funktionen auch in diese Softwareumgebungen transportieren.

Direkte Überwachung innerhalb einer Virtualisierungslösung

Klassische Firewallsysteme sind aufgrund technischer Einschränkungen nicht für die Überwachung virtueller Umgebungen geeignet. Inzwischen existieren jedoch erweiterte Firewall-Lösungen, die auch für virtuelle Systeme geeignet sind. Sie erhalten dadurch beispielsweise einen vollständigen Einblick in Datenströme, die auf einer virtualisierten Ebene ablaufen. Erst durch diese Next-Generation-Firewallsysteme können Sie die ein- und ausgehenden Daten vollständig überwachen - das Sicherheitsniveau wird durch die Verwendung einer Firewall in VMware-Umgebungen damit drastisch erhöht.

Gleichzeitig sparen Sie durch die Verwendung einer virtuellen Firewall Kosten: klassische Hardwarelösungen für Firewalls beispielsweise entfallen, die damit verbundenen Kosten für die Wartung der Systeme sowie dessen Energieverbrauch werden durch Virtualisierungslösungen für Firewalls umgangen. Diese positiven Eigenschaften gehen nicht zulasten der Funktionalität oder Qualität der virtuellen Firewall. Sie erhalten einen umfassenden Schutz gegen unerwünschten Netzwerktraffic und können darüber hinaus von einer modernen Funktionalität profitieren, die Ihnen gewöhnliche Firewall-Lösungen nicht anbieten können.

Next-Generation-Firewall für Ihr Unternehmen

Erweiterte Features, die innerhalb gewöhnlicher Firewalls nicht enthalten sind, bereichern Ihre virtuellen Softwareumgebungen um zusätzliche Funktionalität: verwenden Sie beispielsweise eine umfassende Intrusion-Detection, um dadurch den Zugriff von Dritten auf Ihre Virtualisierungslösungen zu verhindern. Gleichzeitig dienen die kosteneffizienten, virtualisierten Firewalls auf Wunsch gleichzeitig als Content-Filter, um Ihre VMware-Umgebungen frei von unerwünschten Inhalten zu halten. Sie sind damit in der Lage, diese Lösungen auf jede virtuelle Maschine einzeln anzuwenden und somit granular festzulegen, wie und in welchem Ausmaß Ihre Firewall operieren soll. Sie erhalten einen bestmöglichen Schutz zu einem niedrigen Kostenpunkt, so dass auch kleinere Unternehmen im vollen Ausmaß von dieser Softwarelösung profitieren.

Gleichzeitig arbeiten die virtuellen Firewalls auch als Anti-Viren-Lösung. Verhindern Sie das Eindringen moderner Schadsoftware durch ausgeprägte Security-Guidelines und erhöhen Sie dadurch die Sicherheit nicht nur für Ihre real operierenden Server- und Clientsysteme, sondern auch für jede einzelne virtuelle Maschine. Um den Erfolg Ihrer Firewalls zu messen, kommt effiziente Analytics-Software zum Einsatz, so dass Sie Datenströme und Netzwerktraffic innerhalb Ihrer virtuellen Firewall loggen können und dadurch Zugriff auf umfangreiche Reporting-Funktionen bekommen. Die detaillierte Auswertung dieser Datensätze und die Schritte, die Sie anschließend durch Ihre Erkenntnisse einleiten können, gewähren Ihnen ein bislang unerreichtes Maß an Sicherheit in allen virtuellen Softwareumgebungen in Ihrem Unternehmen.

Gerne bieten wir Ihnen Beratung zu Firewalls in VMware-Umgebungen.
Sie erreichen uns unter 040-38 90 71-0 oder über unser Kontaktformular rechts.