BSI veröffentlicht Umfrage zu vergrößerter Angriffsfläche für Cyberkriminelle durch Homeoffice - ein Kommentar von Marcus Henschel

von

Lesezeit: Minuten ( Wörter) | Seitenaufrufe: 276

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) führt regelmäßig Umfragen zur Lage der IT-Sicherheit in der deutschen Wirtschaft durch. Das Jahr 2020 hat aufgrund der COVID-19 Pandemie und den damit einhergehenden Schutzmaßnahmen Unternehmen und Organisationen vor komplexe und vielfältige Herausforderungen gestellt. Die Pandemie hat nochmals deutlich vor Augen geführt, welche Bedeutung funktionierende und sichere IT-Infrastrukturen haben. Das Home-Office oder Remote Work kann in diesem Kontext eine spezielle Angriffsfläche bieten. Insbesondere wenn viele Mitarbeitenden kurzfristig als Eindämmungsmaßnahme der Pandemie von zu Hause arbeiten.

Aufgrund dieser besondere Entwicklungen führte das BSI in diesem Jahr eine Studie durch, die diese besonderen Umstände und Herausforderungen beleuchtet. In einer bundesweiten repräsentativen Umfrage wurden 1000 Unternehmen zur ihrer Home-Office Situation befragt. Das gesamte Studienergebnis finden Sie hier.

Ein Kommentar von Marcus Henschel, CEO der secion GmbH

"Die DSGVO ist nur hier nur ein (wichtiger) Seitenaspekt. Die Unternehmen haben die mit Homeoffice verbundenen Cyberrisiken schlicht vernachlässigt. Was aus operativer Sicht teilweise sogar zu verstehen ist, da in kürzester Zeit tausende Home Offices "aufgemacht" worden sind. Allerdings sehen wir, dass 3 von 7 erfolgreichen Cyberangriffen auf Unternehmen ihren Ursprung im Home Office hatten.

Diese Erkenntnis wird auch von der gestern vom BSI veröffentlichten Umfrage gestützt, die angibt, dass etwa ein Viertel der in der Corona Zeit betroffenen Unternehmen nach eigenen Angaben existenzbedrohende oder sehr schwere Schäden erlitt."


Homeoffice wird bleiben - aber Ihre IT Security muss sich anpassen!

Unsere Experten unterstützen Sie dabei!

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Absenden" bestätigen Sie, unsere Richtlinien zum Datenschutz gelesen zu haben. Sie geben Ihr Einverständnis zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu dem von Ihnen angegebenen Zweck der Kontaktaufnahme durch die secion GmbH.

Zurück